ROMA,
DAS ERSTE SOFA VON MAISONS DU MONDE IM ÖKODESIGN

UNSER ENGAGEMENT FÜR DIE UMWELT

Bereits seit vielen Jahren setzt sich Maisons du Monde aktiv für eine nachhaltige Entwicklung ein, die verantwortlich und solidarisch ist. Daher achten wir sehr genau auf die Herkunft und die Zertifizierung unserer Hölzer und Textilien. Außerdem entscheiden wir uns jedes Jahr dafür, mehrere hunderttausend Euro an Projekte im Bereich nachhaltige Bewirtschaftung und Betreuung von Gemeinden vor Ort zu spenden.

ÖKO WAS? ÖKODESIGN!

Roma stellt eine neue Etappe unseres Engagements dar. Der Faktor Umwelt wurde von der Konzeptionsphase an in den gesamten Produktlebenszyklus des Sofas eingebunden. Das Besondere an Roma:

  • Der Holzrahmen ist zertifiziert und wurde neu konzipiert, um das Verhältnis zwischen Masse und Widerstand zu optimieren.
  • Die Polsterung besteht aus Fasern aus gebrauchter Kleidung, die in Frankreich gesammelt und recycelt wurde.
  • Der Baumwollbezug in den Farben Taupe, Schokobraun, Hellgrau oder Beige stammt aus biologischem Anbau.
  • Durch seine Herstellung Made in Francewerden in unserem Land Arbeitsplätze geschaffen und die mit dem Transport verbundenen Umweltfolgen begrenzt.
eco responsable

Ende 2011 erhielten unsere Sofas im Ökodesign den "Prix écoproduit" für nachhaltige Entwicklung, der vom französischen Umweltministerium und ADEME*, der französischen Agentur für Umwelt- und Energiewirtschaft, vergeben wird - eine Anerkennung für unsere Bemühungen und ein Ansporn, unseren ökologischen Ansatz weiterzuverfolgen.

WEITERE INFOS...

Umweltfachmann, informierter Laie oder neugieriger Besucher? Bewerten Sie die Umweltleistung
unserer Sofas
. Unser Infoblatt bringt die Auswirkungen
und die Bedeutung unserer Vorgehensweise
klar und deutlich auf den Punkt.
Informieren Sie sich schließlich anhand einer
Grafik über alle Lebenszyklen des Sofas Roma
von der "Geburt" bis in das hohe Alter.

ALLE UNSERE SOFAS IM ÖKODESIGN :

Kittfarben

Weitere Infos

Hellgrau

Weitere Infos

* Agence de l'environnement et de la maîtrise de l'énergie