Vintage Deko gibt den Ton an!

Alles neu, alles schick? So wie Erlebnisse das Leben bunt und farbig machen, erzählen auch unterschiedliche Möbel ihre ganz eigene Geschichte. Einer Vintage Einrichtung sieht man an, dass mit ihr gelebt wurde – und dass die Möbel noch immer geliebt werden. Charmante Einzelstücke, ob neu mit Vintage Flair oder antik, lassen Räume aufblühen – ein Zimmer gewinnt mit ihnen sehr an Ausstrahlung. Dabei spielt kaum eine Rolle, ob es sich um den Zufallsfund vom Trödel, antike Erbstücke oder auch um ein neues Möbel im Vintage Look handelt. Der Mix aus Alt und Neu sorgt für einen spannenden, ganz persönlichen Look. Lesen Sie hier, wie Sie Ihrem Zuhause mit Vintage Möbeln ein individuelles Gesicht geben.

Vom Vintage Wohnzimmer bis zur Küche

Ob es das Chippendale Bett für ein Vintage Schlafzimmer ist, im Wohnzimmer der Gründerzeit-Stuhl oder die Stehlampe im Mid Century Stil der 50er Jahre – mit ein paar Einzelstücken im Vintage Stil werden aus Wohnräumen im Nu charaktervolle Wohlfühlräume. Möbel und Deko-Elemente, mit denen schon gelebt wurde, haben eine sympathische Ausstrahlung und die meisten Menschen fühlen sich mehr von Einrichtungen angezogen, in denen sich einzelne, markante Möbel und Objekte finden, die herausragen oder sogar auf den ersten Blick nicht passen. Ein solches Zuhause wirkt sehr viel individueller und verrät mehr über seine Bewohner als eine komplette Einrichtung, wie aus einem Guss.

So wie Gewürze einer Speise erst Geschmack geben, machen Einzelstücke den Einrichtungsstil interessant. Vielleicht ist es die asiatisch anmutende Hängelampe vor der Küchenwand aus Waschbeton, vielleicht ist es das bunt gemusterte, nostalgische Plaid auf dem puristischen Bett aus hellem Holz. Vielleicht ist es die wilde Mischung an Stühlen, die sich im Esszimmer um einen strengen Metalltisch reiht oder es ist der barocke Kerzenleuchter im modernen Bad. Innenräume gewinnen durch das eine oder andere wie zufällig platzierte Vintage Möbelstück enorm an Ausstrahlung.

Zu welchen Vintage Möbeln sollte man greifen?

Je größer das Möbelstück, desto größer ist meist seine Wirkung auf den Raum. Ein Vintage Bett, vielleicht sogar mit einem Betthimmel, wirkt auf das ganze Zimmer.  Mehrere kleinere Möbelstücke zusammen haben einen ähnlich starken Effekt. Trauen Sie sich ruhig zu mixen! Viele verschiedene Vintage Stühle, die sich um einen Esstisch reihen, können wunderbar aussehen. Wer im Mix & Match noch nicht sehr geübt ist, achtet einfach darauf, dass sich ein Thema bei der Möbel-Mischung deckt: Das kann entweder das gleiche Farbschema sein, die gleiche Zeit oder auch die Formensprache, die sich ähnelt.

Kleine Räume profitieren sehr von kleineren Vintage Elementen – zum Beispiel einem Vintage Tisch, Bildern im Vintage Look, einem antiken Spiegel oder auch mehreren Vintage inspirierten Leuchten. Für behagliche Vintage Atmosphäre sorgen auch Teppiche: Greifen Sie zu einem Kelim in warmen Gewürztönen oder einem weichen, geknüpften Teppich mit persischen Mustern im Fade-Out Stil.

DIY – diese Deko hat keiner!

Noch individuelleren Charme erhalten Möbel und Deko, wenn Sie selbst Hand anlegen – im DIY gestaltete Einzelstücke sind wirklich einzigartig und es gibt sie garantiert kein zweites Mal. An einem alten Schränkchen lassen sich die Schubladen in verschiedenen Farben streichen, mit hübschem Geschenkpapier bekleben – oder auch mit einer Zeitung aus dem letzten Urlaubsland. Tapetenreste oder sogar alte Spitze schenken einer schlichten Schrankfront einen großartigen Look.

 

Einzelne antike Knäufe und Griffe geben nagelneuen Küchenzeilen Vintage Charme. Ein Vintage Schrank vom Trödelmarkt bekommt mit frischem Lack ein Make Over. Seidentüchern, die man nicht mehr trägt, schenken Sie als Kissenhülle ein farbenfrohes neues Leben. Beim Einrichten gibt es kein Tabu, bleiben Sie spielerisch und folgen Sie Ihrem Gefühl. So wächst in Ihrem Zuhause mit antiken Möbeln und Vintage Deko ein charmanter und unverwechselbarer Look.

Entdecken Sie unsere Produkte