Wie finde ich das richtige Sofa? Tipps für die Suche nach dem perfekten Sofa!

Das Sofa ist das Zentrum unseres Alltags ­– schließlich spielt sich hier die gesamte Freizeit zu Hause ab. Ob Familientreffpunkt, Liegewiese oder als Insel der Ruhe nach einem langen Tag: Ein Sofa befriedigt verschiedene Bedürfnisse. Aber gerade das macht die Auswahl manchmal so schwierig. Wir geben Tipps, wie Sie das perfekte Sofa für sich finden. Das Sofa verhält sich uns gegenüber wie ein guter Freund, daher muss ihm besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Zu beachten ist nicht nur der Nutzen, sondern Größe, Design und Form sind besonders wichtige Kriterien bei der Auswahl des wohl wichtigsten Möbelstücks der Wohnung. Aber auch Farbe und Material muss zum Rest der Einrichtung passen – und so wird es auf einmal doch ziemlich schwierig, das richtige Modell zu finden.

Wie finde ich heraus, welches Sofa am besten zu mir passt? 

Stellen Sie sich zunächst entscheidende Frage: Wo soll das Sofa stehen? Wenn Sie das beantwortet haben, können Sie anfangen, über konkrete Modelle nachzudenken. Denn das Sofa muss ja auch an diesen Ort passen.

Die meisten Sofas stehen ganz klassisch mit dem Rücken zur Wand. Allerdings gibt es auch Modelle, die man frei in den Raum stellen kann. Sie sind dann häufig entsprechend gekennzeichnet und ihre Rückenlehne ist hinten nicht einfach mit schwarzem Stoff bezogen. Gerade große Sofas können ideal als Raumteiler eingesetzt werden. Diese Variante eignet sich besonders in 1-Zimmer-Wohnungen, in denen Wohn- und Schlafraum aufgeteilt werden müssen. Aber auch Ecksofas müssen nicht zwingend in der Ecke stehen. Wichtiger ist, wie Sie gerne sitzen möchten: Mit dem Blick zum Fernseher oder doch gegenüber der Sesselgruppe? Ein Grundriss des Zimmers, beziehungsweise der Wohnung kann bei der Planung schon sehr behilflich sein. Hier ergibt sich dann auch gleich das richtige Maß. Ein kleiner Raum braucht jedoch nicht zwingend ein kleines Sofa – das wirkt sonst schnell wie eine Puppenstube. Aber auch eine XXL-Liegewiese sollten nicht in 15 Quadratmeter hineingequetscht werden. Schließlich brauchen Sie noch andere Möbel und Sie wollen sich in den Räumlichkeiten noch bewegen können. 

Welche Polsterung macht ein Sofa bequem?

Natürlich ist dabei auch die richtige Polsterung zu beachten. Welche nun für Sie bequemer ist, hängt von Ihrem individuellen Empfinden ab. Hier können Sie zwischen fest und weich wählen. Manche mögen es, aufrecht auf Ihrem Sofa zu sitzen, andere lümmeln lieber nach Feierabend vor dem Fernseher. Das sollte beim Härtegrad der Polsterung beachtet werden.

Nicht zu vergessen: Der Sofabezug

Es lohnt sich, auch über dieses Detail nachzudenken, denn mit dem Sofa fängt die Einrichtung an. Alles andere gruppiert sich darum herum. Haben Sie Haustiere oder Kinder? Dann sollten Sie empfindliche Materialien vermeiden. Hier eignen sich Leder – das lässt sich schnell abwischen – oder auch grobe, dunklere Wollstoffe. Muster sind ebenfalls prima Fleckenschlucker. Hier kommt es auch ganz auf den Einrichtungsstil an. Vintage-Möbel bestehen häufig aus Samt oder Cord, Sofas im Exotic Stil verwenden neben dem Bezug noch viel Holz. Wie sieht Ihre restliche Einrichtung aus? Ein knallrotes Sofa kann toll aussehen, sind Vorhänge und Teppiche aber lila, passt das aber weniger dazu.

Das perfekte Sofamodell

Welches Modell darf es denn sein: Mit oder ohne Armlehnen? Zweisitzer oder Dreisitzer? Auf einem Zweisitzer kann man sich besser unterhalten, während man sich auf einem Dreisitzer manchmal wie das berühmte Huhn auf der Stange fühlt und in der Mitte ist man oftmals auch etwas eingeengt. Haben Sie häufiger Gäste zu Besuch, dann sollten Sie vielleicht auch über ein Schlafsofa nachdenken. Möchten Sie jedoch entspannen, dann holen Sie sich lieber ein Modell mit einer tiefen Sitzfläche. Manche Kollektionen bieten auch Module an, mit denen man sein Sofa nach Belieben erweitern kann, falls einmal ein Umzug ansteht und man sich nicht unbedingt ein neues Sofa zulegen möchte.

Das Sofa maßanfertigen lassen

Viele Hersteller bieten Maßkonfektion und passen das Sofa Ihren individuellen Bedürfnissen an. Sie können nicht nur jeden Bezug wählen, sondern genau die passenden Maße für Ihren Raum, genauso wie Armlehnen, Sitztiefen und -höhen, Rückenlehnen, Füße und die Art der Polsterung. Auch bei Maisons du Monde ist das mit dem So…me Sofa möglich: Entweder Sie personalisieren sich ein bereits bestehendes Sofa aus unserer Kollektion, oder sie basteln sich Ihr das Sofa Ihrer Träume in unserem Online-Shop einfach selbst zusammen.

Tipps & Tricks zum Sofakauf

Besitzen Sie bereits Sessel, muss Ihr neues Sofa nicht unbedingt zu der Sitzgruppe passen – das wirkt schnell langweilig, wie eine Komposition im Möbelhaus. Warum kombinieren Sie nicht verspielte Sessel im Vintage-Stil zu einem modernen Skandi-Sofa? Haben Sie für weitere Möbel keinen Platz, eignen sich auch Poufs oder Sitzkissen, die Sie um das Sofa herum stellen können. Aber auch Polsterhocker können ein großer Gewinn sein. Entweder Sie strecken abends Ihre Füße darauf aus, benutzen ihn als Sitzfläche für Gäste oder aber auch als kleinen Beistelltisch.

Entdecken Sie unsere Produkte